Kleebachdackel
                                                                Kleebachdackel

Welpentagebuch B-Wurf

 Der B-Wurf vom Kleebach FCI

Wanda hat in einer unkomplizierten Geburt am 05.03.2019 7 kleine Dackel zur Welt gebracht – vier Mädels und drei Buben (alle rot) – unsere „7 Zwerge“:

  • Bellino vom Kleebach FCI
  • Belmiro vom Kleebach FCI
  • Bruno vom Kleebach FCI
    (ursprünglich "Bellevie", Name auf Wunsch der Besitzer geändert)
  • Belamie vom Kleebach FCI
  • Belana vom Kleebach FCI
  • Bellissima vom Kleebach FCI
  • Bess vom  Kleebach FCI
    (ursprünglich "Beldana", Name auf Wunsch der Besitzer geändert)

Sie können gern das Aufwachsen der B-chens in unserem Welpentagebuch mitver­folgen – durch einen Klick auf Welpentagebuch B-Wurfgelangen Sie dorthin. Vater der Welpen ist „MaJus Anton“ (07TO306K) – ein Rüde, der in der Kurzhaardackelwelt Vielen ein Begriff ist und der auch mich in seinen Bann gezogen hat! – Gründe dafür gibt es viele!  Kurz gefasst: „Toni“ vereint Schönheit, Leistung und einen absolut liebenswerten Charakter! Oder ausführlicher: In Sachen Schön­heit verzaubert „Toni“ nicht nur Wanda und mich mit seinem astralen Körper – sondern auch die Richter auf entsprechenden nationalen und internationalen Hundeausstellungen bescheinigen ihm „korrekten anatomischen Aufbau“: Wo auch immer er auf­taucht, erhält er die höchste  Formwertnote „Vorzüglich“ und ist  vorne platziert - seine Champion-Titel wie der „Deutsche Champion VDH 2009“ oder der „WUT-Champion 2011“ (die Aufzählung ließe sich noch weiter fortsetzen….) im In- und Ausland sprechen für sich!

Mittlerweile 11-jährig hat sich „Toni“ jedoch  aus dem aktiven Ausstellungsgeschehen verabschiedet – was seiner Ausstrahlung und Attraktivität allerdings keinen Abbruch tut: Wir haben ihn topfit, fidel, agil und mit echtem Charisma kennengelernt und sind einfach begeistert! „Toni“ ist aber nicht nur ein verdammt attraktiver Dackelmann, sondern hat auch in Sachen Leistung einiges zu bieten  - folgende Leistungszeichen zieren seine Ahnentafel: BHP-G (Begleithundeprüfung Gesamt) , BhFK/95 (Eignungsbewertung für die Bodenjagd) , SchwhK (Schweiß­prüfung auf künstlicher Wundfährte , Sfk (Schussfestigkeits­prüfung), Sp (Spurlautprüfung), St (Stöberprüfung) Vp (Vielseitig­keitsprüfung) Wa.T (Wassertest).

Die Begleithundeprüfung und auch die Stöberprüfung kon­nte „Toni“ als Tagessieger abschließen und 2013 erhielt er sogar den Ehrenpokal für den besten Jagdgebrauchshund auf der Lan­des­siegerausstellung Hessen. So viel zur Schönheit, so viel zur Lei­stung – aber wie siehts mit dem Charakter aus? Ich habe „To­ni“, der einerseits als geliebter Familienhund alle Vorzüge eines Le­bens im Haus bei Herrchen und Frauchen genießt und ander­er­seits als brauchbarer Jagdhund mit Passion und dennoch leicht­­­führig mit Herrchen seinen Waidmann steht, als absolut ge­las­sen­en, souveränen, feinfühligen Rüden kennengelernt, der so­wohl zu Menschen als auch zu Hunden – egal ob es das eigene Rudel oder ein ihm zunächst fremder Hund ist –absolut freund­lich ist und der eine gute, enge Bindung zu seinen Besitzern hat.

Eine gute Wahl?! Also, wir sind begeistert und danken seinen Besitzern, dass „Toni“ unsere kleine Zucht bereichert!



Welpentagebuch A-Wurf

Der A-Wurf vom Kleebach FCI

Am 10.01.2018 war es so weit: Unser A-Wurf ist gefallen!  Ich habe damals, während der Zeit der Welpenaufzucht ein Welpentagebuch geführt - Sie können gern das Aufwachsen der A-chens darin mitver­folgen – durch einen Klick auf Welpentagebuch A-Wurf gelangen Sie dorthin. Gewölft wurden 5 Rüden und eine Hündin in den Farben braun mit Abzeichen und schwarz-rot:

  • Aurel vom Kleebach FCI
  • Aladdin vom Kleebach FCI
  • Amandus vom Kleebach FCI
  • Amor vom Kleebach FCI
  • Amadeo vom Kleebach FCI
  • Anjanka vom Kleebach FCI

Mutter ist meine „Bella“ – Unabella Donna vom Hallwanger Silberberg. Mehr über Bella ist unter  "Über uns - Unsere Bella“ zu finden. Vater ist „Jackomoh vom Krummholz" (15T0444K) – ein wundervoller schwarz-roter Rüde, der mich in Sachen Schönheit, Leistung und Cha­rakter vollkommen überzeugt hat: Ich habe Jackomoh als freundlichen, gelassenen, souveränen und feinfühligen Rüden kennenge­lernt, der zu seinen Besitzern eine sehr gute Bindung hat. Dass er optisch in höchstem Maße dem Rassestandard entspricht (Form­wert: Vorzüglich), attestieren ihm zig Richter auf nationalen und internationalen  Ausstellungen; dementsprechend trägt er u. A. die Titel „Deutscher Jugendchampion VDH / DTK 2016“. Grundsolide sind Jackomohs Leistungen in diversen Prüfungen: Die BHP-I be­steht er mit 88 Punkten im 1. Preis und den Wassertest mit 27 Punkten (Stand:  Januar 2018).
Die nachfolgenden Bilder zeigen den Vater und die Mutter: